Do., 18. Aug.

|

Langenthal

DIE – LETZTEN HEIMPOSAMENTER

VVK startet, sobald die Rechte geklärt sind.

Tickets stehen nicht zum Verkauf
Andere Veranstaltungen ansehen
DIE – LETZTEN HEIMPOSAMENTER

Zeit & Ort

18. Aug., 21:00

Langenthal, Bleienbachstrasse 9, 4900 Langenthal, Schweiz

Über den Film

Eben erst auf der grossen Leinwand in Locarno - jetzt schon in Langenthal am lauschigen Kino.

Yves Yersin ist eine der geheimen Grössen des Schweizer  Filmschaffens. Im Laufe seiner langen und ehrenvollen Karriere hat er  mit filmischer Strenge und anthropologischer Leidenschaft insbesondere  das tiefe Muttergestein der bäuerlichen Kulturen bearbeitet.

Der 1974 in Berlin und Locarno aufgeführte Film «Die letzten  Heimposamenter» dokumentiert die traditionelle Kunst der  Posamentenindustrie im Kanton Basel, die vom Aussterben bedroht ist.  Eine Lebensform und ein Produktionssystem werden nach und nach ersetzt.  Die neuen Produktionslogiken lassen eine Arbeitsweise erahnen, die  weniger menschlich und weniger auf die Bedürfnisse der Menschen  ausgerichtet ist. Yersins Film ist heute eine bewegende Reflexion über  den sozialen und kulturellen Wandel einer ganzen Region und ihrer  Gemeinschaften.

Ein wichtiger Film, der kürzlich von der Cinémathèque suisse  restauriert wurde und nun von einer neuen Generation von Zuschauerinnen  und Zuschauern entdeckt werden will.

Text geklaut von: Giona A. Nazzaro, künstlerischer Leiter des Locarno Film Festivals

mehr dazu

2022 neu digitalisiert durch die Cinémathèque suisse in Zusammenarbeit mit Memoriav und Hiventy, Paris 

VVK startet, sobald die Rechte geklärt sind.

Diese Veranstaltung teilen